Rohrerstrasse 6 5000 Aarau
+41798245900
info@radiosummernight.ch

Calvin Harris

Calvin Harris

Calvin Harris

Wenn es nach Calvin Harris ginge, würden alle Mädchen kanariengelbe Hoodies zu pinkfarbenen Baggypants tragen. Und somit etwas mehr Farbe in der grauen Welt verbreiten. Wenn man Klang und Sound sehen könnte, würde Calvin die Welt auch mit seinem Mix aus Electroclash und 80s-Synthie-Pop bunter machen.

Wenn sich die Pop-Prinzessin und der bestbezahlte DJ zusammentun, scheint der Charterfolg vorprogrammiert.

Bestes Beispiel dafür ist sein Debüt “I Created Disco”. Damit erfindet er wörtlich die Disco, beziehungsweise findet er sie damit wieder. “Disco disappeared, didn’t it? Everyone got sick of it. Now I’m reviving it,” erkärt Calvin Harris einem Manifest seines eigenen Labels FlyEye. Für dieses Comeback der Dance-Disco platziert sich der Schotte musikalisch in der Nähe bekannter Größen wie LCD Soundsystem und Digitalism, dazu kommt eine Ladung 80s-Sound und Indie-Elektro.

 

Es läuft ziemlich gut für den jungen Künstler: Er arbeitet mit Sophie Ellis-Bextor und Kylie Minogue zusammen, für die er zwei Songs schreibt und produziert. Sein Hit “Accaptable In The 80s” wird schließlich u.a. der Werbesong zur dritten Staffel von “Germany’s Next Topmodel”.

Natürlich führt ein amtliches erstes Album wie “I Created Disco” zu einer großen Erwartungshaltung. Um dem Druck der Labelbosse zu entgehen, behauptet er im April 2008 schlichtweg, sein Laptop sei mitsamt allen neuen Songs in Heathrow verloren gegangen. Die Plattenfirma hatte schon kurz nach dem Erstling nach einer neuen Platte gelechzt. Später gesteht er ein, dass er aus diesem Grund zur Notlüge gegriffen habe.

 

Als Arbeitstier darf man den Mann aus dem Süden Schottlands bezeichnen. Denn auch das Produzieren für andere Künstler steht auf der Agenda – und so hat Calvin Harris sein Portfolio um große Namen wie die Scissor Sisters, LMFAO oder Cheryl Cole erweitert.

Mit dem Song “Outside” erklimmt er im Oktober 2014 ein weiteres Mal die Pole Position der britischen Charts. Seine Platte “Motion” erscheint noch im selben Monat. Gwen Stefani und Big Sean wirken auf diesem Album als Kollaborateure mit.

In der Folge macht Harris eher mit seinem Privatleben Schlagzeilen. Zwei Jahre lang ist er der Mann an Taylor Swifts Seite, bis die Beziehung im Juni 2016 in die Brüche geht.

 

Sein Erfolg reißt trotz des Kurswechsels auch mit dieser Platte nicht ab. “Slide” mit Frank Ocean und Migos verkauft sich innerhalb kürzester Zeit über zwei Millionen Mal. Den Nerv eines Massenpublikums trifft Calvin Harris somit erneut.

 

Komplette Biografie von Calvin Harris auf laut.de lesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.