APACHE 207: Neue Single “2Sad2Disco”

4.8
(4)

Apaches neuer Song wirft das Rapper-Ding endgültig über Bord – und das ist gut so.

(ynk) Deutschland hat wieder einen richtigen Popstar. Apache 207 hat sich den Rapper nur als Ausgangspunkt genommen, um die Nische rückwärts zu konstruieren, die zu lange verwaist war: Überzüchtete Konzept-Videos, große Refrains, tanzbare Beats, verdammte Choreographien. “2Sad2Disco” ist nicht der fantastischste Retro-Song der Welt, aber er ist ein grundsolider und das erste Mal nach einer ganzen Weile wieder ein deutscher Mainstream-Pop-Song, zu dem man regelrecht tanzen könnte, wenn man das will.

 

Der Drumbeat geht hart, die Synthesizer haben einen angenehmen Nahost-Vibe und Apaches Wechsel zwischen dramatischem Falsetto und präsenter Bruststimme sorgen für eine grundsolide Hörerfahrung. Gerappt wird hier schon längst nicht mehr, aber es wäre auch fadenscheinig, denn Apaches Ambitionen liegen offensichtlich schon längst in der Popmusik. Da fühlt es sich fast schon ein bisschen drollig an, wie er im zweiten Part mit deplatzierter Hip Hop-Ästhetik scheinbar noch einmal an die Kern-Hörgruppe appelliert.

So viele Leutе und so wenig Kleidung / ‘Ne Zеhn von Zehn läuft durch den Klub“, spricht er, nicht, dass ihm irgendwer die Discoschuhe und die Tanzeinlage noch als Femininität auslegen könnte. Ein türkischer Part folgt – und danach geht es zurück in den Refrain. “2Sad2Disco” ist kein essentieller Disco-Tune, aber er belegt, was heraus kommen kann, wenn sich deutsche Musiker mal ein bisschen mehr Mühe mit dem Genre Pop geben. Es muss nicht immer das bare Minimum sein, nicht jeder Song mit Radio-Ambition muss seelenloser Sellout sein, manchmal macht es nämlich einfach Spaß, Spaß zu haben – selbst, wenn man eigentlich zwei traurig ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?