BERETTA”: Farid Bang & Capital Bra greifen in die Klischeekiste

4.8
(25)
In der dritten Single zu “Deutschrap Brandneu” zeigen sich die beiden Rapper von ihrer feinfühligen Seite.
 dol  “Ich will dich lieben, doch ich kann’s nicht. Ich mach’ das nicht mit Absicht.” Nach dem konfusen Storyteller “Karma” und der selbsterklärten ‘Superstargala‘ “Molotov” zeigen sich Farid Bang und Capital Bra in der dritten Single von ihrer sensiblen Seite. Mit einem Piano-Instrumental für die introspektive Atmosphäre und einem leidend vorgetragenen Refrain von Sanna greifen die beiden tief in die Klischeekiste des gerappten Herzschmerz.

Ich will mich ändern und derselbe bleiben“, offenbart Capital Bra der sicher gleichermaßen verwirrten Verflossenen, “Ich könnt’s dir versprechen, doch mein Wort nicht halten, wenn ich sagen würde, das waren meine letzten Alben.” Ganz im Gegenteil ließe sich einwerfen. Mit “Deutschrap Brandneu” steht bereits das zweite Werk des Bratans innerhalb eines Jahres an. Am 15. Juli soll das Kollaboalbum mit Farid Bang über die Labels beider Rapper erscheinen.

Mehr davon auf Laut.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 25

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?