Rohrerstrasse 6 5000 Aarau
+41798245900
info@radiosummernight.ch

Coldplay: Konzerte nur noch Klimafreundlich

Chris Martin will nur noch touren, wenn es die Umwelt nicht belastet. Und es gibt zwei neue Songs vom neuen Coldplay-Album “Everyday Life”.

London (bal) – Coldplay-Sänger Chris Martin hat angekündigt, keine Tour mehr spielen zu wollen, solange dies nicht umweltfreundlich möglich ist. “Wir werden uns ein oder zwei Jahre Zeit nehmen um herauszufinden, wie unsere Tour nicht nur klimaneutral sondern sogar vorteilhaft sein kann.” Weiter erklärte er, Coldplay-Konzerte sollten zum größten Teil von Solarenergie betrieben werden, außerdem solle es kein Einweg-Plastik geben. Damit wolle die Band auch eine Vorbildrolle einnehmen: “Andere werden es nachmachen, wenn wir zeigen, dass es einfach geht.

Gleichzeitig veröffentlichen Coldplay zwei neue Songs: In dem von Åsa Lucander von Aardman Animantions gedrehten Video zu “Daddy” schwimmt ein Mädchen allein verloren auf hoher See, bis es schließlich an den Strand getrieben wird.

Außerdem erscheint mit “Champions Of The World” ein Song, der dem verstorbenen Scott Hutchinson, Sänger von Frightened Rabbit gewidmet ist.

In einem Newsletter erklärte Chris Martin dazu: “Scott hatte einen Song, ‘Los Angeles, Be Kind’, den ich liebe. Als ich ihn das erst Mal hörte, dachte ich es wird jetzt in eine Richtung gehen, aber es ging in eine andere. ‘Champion Of The World’ kommt aus dieser anderen Richtung und deshalb ist Scott Co-Autor des Songs.

Beide neuen Titel sind auf dem Album “Everyday Life” enthalten, das am 22. November erscheint. 

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]