Eigenartig Gesetze in der Schweiz

Kopie von Artikel Bild radiosummernight.ch 5 |
4.3
(21)

Jeder von uns kennt irgendein eigenartigen Gesetz aus irgendeinem Mal. Kennt ihr aber eigenartige Gesetze aus der Schweiz, denn hier gibt es die auch.

 

Einen stressigen Morgen gehabt und den ZĂŒndschlĂŒssel im Wagen stecken gelassen, ja dies wird mit einer Geldsumme von 60 Franken bestraft.

In mehreren Kantonen ist es untersagt, an hohen kirchlichen Feiertagen wie Karfreitag zu tanzen. Das Tanzverbot an den jeweiligen Vorabenden wurde mittlerweile aufgehoben.

Lust auf Hund- oder Katzenfleisch? Hau rein. Du darfst nur keine anderen Personen einladen, die nicht im gleichen Haushalt leben. Damit machst du dich in der gesamten Schweiz strafbar.

Verboten ist es im Kanton ZĂŒrich, gefangene Fische, deren GrĂ¶ĂŸe ĂŒber dem Mindestmaß liegt, wieder in die Freiheit zu entlassen.

Nach dem Feierabend noch ein schwatz mit einer Arbeitskolleg:in? Besser nicht in einer Basler Tiefgarage, das unnötige Verweilen in der Parkgarage wird hier mit einer Busse von 50 Franken bestraft.

Wie blöd findest du es eigentlich, wenn wir sagen, dass man seine WĂ€sche am Sonntag nicht nach draußen hĂ€ngen darfst? Genau, komplett absurd. Viel besser ist jedoch der Grund des HauseigentĂŒmerverbandes Schweiz: «Es sieht einfach nicht gut aus, wenn von allen Balkonen WĂ€sche hĂ€ngt.»

Viel schrĂ€ger wird es mit der Nachtruhe Gesetzte. Von 22 Uhr bis 7 Uhr ist es verboten, die AutotĂŒr, die Motorhaube oder den Kofferdeckel laut zuzuknallen. Bist du mitten in der Nacht mit einer vollen Blase aufgewacht und musst auf die Toilette? Wenn man in einer Etagenwohnung wohnt, darf zu dieser Zeit auch die ToilettenspĂŒlung nicht betĂ€tigt werden. Doch dazu gilt das du nicht im stehen pinkeln darfst. Das ist in einigen Schweizer Kantonen nach 22:00 Uhr verboten, weil hiermit die nĂ€chtliche Ruhe durchs PlĂ€tschern gestört wird.

Wie hilfreich/ spannend war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken.

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?