FOO FIGHTERS: Drummer Taylor Hawkins ist tot

4.9
(65)

Der Schlagzeuger, neben Dave Grohl das Aushängeschild der Foos, wurde tot in einem Hotelzimmer gefunden. Er wurde 50 Jahre alt.

(ebi) – Er war neben Bandchef Dave Grohl das bekannteste Gesicht der Foo Fighters: Taylor HawkinsTaylor Hawkins starb gestern im Alter von 50 Jahren im kolumbianischen Bogotá. Der Los Angeles Times zufolge wurde der Schlagzeuger wenige Stunden vor einem Auftritt der Band beim Estéreo Picnic Festival tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Angaben zur Todesursache gibt es noch keine. Ersten Medienberichten zufolge könnten Drogen aber eine Rolle gespielt haben. Hawkins hinterlässt seine Frau und drei Kinder. Die Band teilte die tragische Nachricht auf ihren Social Media-Kanälen.

Der tragische und zu frühe Verlust unseres geliebten Taylor Hawkins lässt die Foo Fighters-Familie am Boden zerstört zurück. Sein musikalischer Spirit und sein ansteckendes Lachen werden für immer mit uns weiterleben. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, seinen Kindern und seiner Familie. Wir bitten darum, ihre Privatsphäre in dieser unvorstellbar schwierigen Zeit mit größtem Respekt zu wahren.

Unmittelbar nach der Todesnachricht meldeten sich bereits zahlreiche Rockgrößen wie Ozzy Osbourne, Ringo Starr, Tom Morello, Smashing Pumpkins u.v.a. tief betroffen zu Wort: “Gott segne dich, Taylor Hawkins. Ich liebte deinen Spirit und deine unaufhaltsame Rock-Power. Ruhe in Frieden, mein Freund“, twitterte etwa Rage Against The Machine-Gitarrist Morello.

Hawkins stieß 1997 zu den Foos und ist auf jedem ihrer Studioalben zu hören. Zuvor war er als Session- und Livemusiker aktiv. Grohl hatte ihn von Alanis Morissettes Liveband abgeworben. Hawkins, der auch sang, spielte neben den Foo Fighters in weiteren Nebenprojekten. Anstelle eines Konzert der Foos, die sich derzeit auf Welttournee befinden, sahen die kolumbianischen Fans gestern Abend auf der Bühne nur Kerzen im Gedenken an den viel zu früh verstorbenen Rockstar.

Vor rund zweieinhalb Jahren sprachen wir im Zuge der Veröffentlichung seines Soloalbums “Get The Money” noch mit dem Schlagzeuger. Lest das Interview mit Taylor Hawkins an dieser Stelle. R.I.P.

Mehr davon auf laut.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 65

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?