“Beeren pflücken und Essen irreal.”

5
(1)

Gurr am OltenAir – Heute waren wir zu besuch in unserem Nachbarland der Schweiz, nebst dem Herkömmlichen Programm wie Eiscreme Essen, die Stadt anschauen oder …. sind wir außerdem im Fluss (Aare) Baden gegangen, schön da das in der Schweiz einfach so geht. Was uns echt erstaunte, unsere Schweizer Begleitung meinte das man die Beeren am Fluss pflücken und Essen kann. Zu Irreal die Vorstellung, in Berlin würde ich sowas nie machen.

Die Hipsterhochburg Berlin hat zwei neue, ganz sympathische Frauen im musikalischen Business zu bieten: Andreya Casablanca und Laura Lee aka Gurr. Schon 2012 gründen die beiden die Band und wissen zunächst gar nicht, welches Genre sie bedienen möchten. Andreya spielt davor in der Nürnberger Band No Fun und lernt Laura in der Uni in Berlin kennen. Beide sind geprägt von einem Auslandssemester in den USA und versuchen sich an einigen Touren im Mittleren Westen. Mit von der Partie: die Bassistin Jill.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?