Endlich Autofahren! – Dein Weg zum Führerschein

Dein Radio für den Sommer

5
(3)

In diesem Artikel klären wir die wichtigsten Fragen wie du zum Führerschein kommst. So zeigen wir dir auf, was alles nötig ist vor der ersten Fahrstunde bis nach der bestandenen Prüfung.

Als erstes holst du beim Strassenverkehrsamt oder deiner Fahrschule das Antragsformular zur Erteilung eines Lernfahrausweises. Nötig ist auch ein Sehtest vom Optiker, der darf max. 2 Jahre alt sein sowie den Nothelferkurs, max. 6 Jahre alt. Den Nothelferkurs kannst du zum Beispiel direkt bei der Fahrschule Drive-in in Zürich Seebach besuchen. Dort lernst du wie du dich bei einem Unfall verhalten musst. Dein Antrag muss noch von der Einwohnerkontrolle bestätigt werden (ID und 2 Fotos mitnehmen) oder wahlweise direkt vom Strassenverkehrsamt.

Dann musst du für die Theorie Prüfung lernen. Wir empfehlen dir, dabei Hilfe zu holen. Zum Beispiel unterstützt dich die Fahrschule Drive-in bis zur Theorieprüfung und bietet dir Hilfe bei Fragen. So bist du optimal auf die Theoretische Prüfung vorbereitet. Wenn du bereits einige Vorkenntnisse hast, kannst du natürlich auch selbst für die Theorieprüfung lernen und dich vorbereiten.

Sobald du den Lernfahrausweis hast, kannst du Fahrstunden nehmen. Für Fahrstunden in Zürich empfehlen wir dir die Fahrschule Drive-in. Mit einem 10er Abo kannst du Kosten sparen. Bei der Fahrschule Drive-in bekommst du beispielsweise Zehn Lektionen für 860 CHF anstatt 900 CHF. Normalerweise brauchst du als Fahranfänger etwa 25 Fahrstunden.

Nach ein paar Fahrstunden musst du noch den VKU Kurs besuchen. Dieser Kurs ist obligatorisch. Du kannst ihn direkt bei deiner Fahrschule in Zürich machen. Erst wenn du den Kurs abgeschlossen hast, kannst du zur Prüfung zugelassen werden. Sobald du all diese Voraussetzungen erfüllst und dein Fahrlehrer dich für prüfungsreif hält, wird er dich anmelden und du kannst dich beim Experten beweisen.

Auch nach der bestandenen Prüfung bist du noch nicht fertig. Spätestens ein Jahr nach deiner bestandenen Prüfung musst du den WAB (Weiterbildungskurs) besuchen. Nur so kannst du den Führerschein auch behalten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?