James Arthur: „I’m standing here naked.“

Dein Radio für den Sommer

Es klingt erst mal wie ein Albtraum, diese Textzeile von James Arthur: „I’m standing here naked.“ – „Ich stehe hier nackt“! Es ist ungefähr so wie in dem Traum, in dem man wieder 12 ist, ein Referat vor der Klasse halten soll und bemerkt, dass man nix an hat. Ganz so schlimm ist es in dem Song aber gar nicht, denn es geht nicht um körperliche Nacktheit. James Arthur meint das Ganze eher im übertragenen Sinn: Er entblößt seine Gefühle. In „Naked“, ist er verliebt, aber es ist nur eine unverbindliche Affäre. Das möchte James ändern: „Hey, you there. Can we take it to the next level, baby, do you dare?“ .

 

den ganzen Artikel | https://bit.ly/musikmagazin

 

 

 

 

Klicke für die Bewertung des Artikel!
[Total: 0 Average: 0]