Nachhaltigere Ernährung im Alltag –

4.9
(28)
Viele möchten sich nicht nur gesünder, sondern auch Nachhaltiger Ernähren, doch wie geht das?
 
Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über Nachhaltigkeit und fragen sich deshalb, woher ihre Lebensmittel kommen und welche Rolle die
Produktion spielt. Zu Recht. Wie ein nachhaltigerer Einkauf gelingen kann, darüber hat sich unsere Redaktion informiert.
Nachhaltigkeit und bewusste Ernährung gehen mittlerweile Hand in Hand. Nicht nur auf die Inhaltsstoffe kommt es an, sondern auch, woher die Lebensmittel sind, wo sie produziert und wie sie verpackt werden. Wenn Du zum Beispiel an unverpacktes Obst und Gemüse denkst und wir alle auf verpacktes Obst und Gemüse Verrichten, könnte jedes Jahr ca. 290 Tonnen Verpackung eingespart werden und damit macht es tatsächlich einen Unterschied. Mit jeder unverpackten Gurke, mit jeder unverpackten Zucchini sparen wir Verpackungsmengen ein. Trotzdem fragen sich viele Verbraucher, ob sie überhaupt Einfluss nehmen können. Denn steht ein Produkt im Regal, ist die Produktion schon gelaufen, aber stimmt das wirklich? Macht das einen Unterschied, was ich einkaufe?
 
Du alleine kannst in der Tat nichts bewirken, tatsächlich sind wir zusammen Millionen von Kunden, die jede Woche im Supermarkt einkaufen und in der Summe macht die Kaufentscheidung den Unterschied. Entscheidest du dich gegen Mangos, die eingeflogen wurden und viele weitere Kunden Kaufen ebenfalls keine Mangos mehr, so kauft der Supermarkt in Zukunft weniger Mangos ein. Für den Alltag gibt es schon jede Menge Tricks, den Einkauf nachhaltiger zu gestalten. Mit einem Einkaufszettel gewappnet kommt es zum Beispiel zu weniger Impulskäufen. Außerdem hilft eine gute Vorbereitung, wer sich vor dem Einkaufen die Rezepte überlegt weiss was er Kaufen muss und in welcher Menge. Beim Einkaufen nimmt man die Taschen selber mit und verwendet das Mehrweg-Frischenetz. Während dem Einkaufen kann man zum unverpackten Obst und Gemüse greifen und auf Produkte, die in wenig Verpackung sind. Leider sind oft Aktionen in Extra Verpackung, was die Umweltbilanz leider verschlechtert.

Auch machen Bio-Produkte einen Unterschied und es gibt noch viele weitere Siegel für nachhaltigere Produkte, die Orientierung Bieten für den Kunden, sodass am Ende des Tages man auch ausgewogene Ernährung und nachhaltige Ernährung verbinden kann. Nachhaltigkeit ist auch bei Lebensmitteln ein großes Thema, da zählt jede einzelne Kaufentscheidung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 28

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?