YOUTUBE-REKORD: 10 Milliarden Klicks für “Baby Shark Dance”

4.7
(3)

Das südkoreanische Kinderlied verweist Luis Fonsis “Despacito” endgültig auf die Plätze.

(dol)  Mit 10 Milliarden Aufrufen hat der “Baby Shark Dance” einen Allzeit-Rekord auf YouTube aufgestellt. Das Kinderlied der Edutainment-Marke Pinkfong des südkoreanischen Medienunternehmens SmartStudy benötigte knapp fünfeinhalb Jahre, um diesen Höchtswert zu erzielen. Im bunt animierten Musikvideo tanzen zwei Kinderdarsteller zum Gesang der koreanischstämmigen US-Amerikanerin Hope Segoine. Nach einem an “Der Weiße Hai” angelehnten Einstieg handelt der Song von einem Baby-Hai, der sich mit seiner Familie auf die Jagd begibt.

“Baby Shark Dance” führt bereits seit dem 2. November 2020 die Liste der meistgeklickten Videos der Plattform an. Damals verdrängte es “Despacito” von Luis Fonsi und Daddy Yankee auf Rang 2. Zurzeit steht der Latin-Pop-Song bei knapp 7,7 Milliarden Aufrufen. Auf Platz 3 folgt mit “Johny Johny Yes Papa” der LooLoo Kids bereits das nächste Kinderlied. Der langjährige Spitzenreiter “Gangnam Style” von Psy steht mittlerweile mit 4,3 Milliarden Klicks auf einem traurigen elften Platz.

Der Rekord des “Baby Shark Dance” führte zu ganz unterschiedlichen Reaktionen. So bezeichnete es die Süddeutsche Zeitung als “gute Nachricht für die Menschheit“, dass der meistgesehene Clip “nicht etwa einen Rapper mit halb nackten Tänzerinnen zeigt, den Stream eines Ballerspiels oder einen herumfuchtelnden Verschwörungsschwurbler“, sondern ein Lied, “in dem singende Kinder in einer bunten, animierten Unterwasserwelt tanzen“. Für den Late-Night-Moderator Jimmy Kimmel rufe der Erfolg hingegen in Erinnerung, “dass COVID weiterhin nur die zweitschlimmste Sache ist, die viral geht.

 

Mehr davon aut Laut.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?