Rohrerstrasse 6 5000 Aarau
+41798245900
info@radiosummernight.ch

Renée Zellweger brilliert als Judy Garland

Kinderstar, Show-Ikone, tragische Heldin: Wir verlosen Tickets und Fanpakete zum Kinostart.

Die amerikanische Schauspielerin Judy Garland gilt als Mutter aller weiblichen Kinderstars und Hollywood-Ikone der LGBT-Community, doch über ihr ganz persönliches Schicksal wissen nur eingeschworene Fan-Zirkel Bescheid. Dies will “Judy”, der heute anlaufende Biopic mit Renée Zellweger in der Rolle Garlands, ändern. Ihr Auftritt gilt bereits als heißer Kandidat für einen Oscar als beste Hauptdarstellerin.

Die 1922 in Grand Rapids/Minnesota geborene Judy Garland wurde im Alter von 17 Jahren dank ihrer Rolle als Dorothy in der Märchen-Verfilmung “Der Zauberer von Oz” über Nacht zum Weltstar. Sie ergatterte die Hauptrolle, nachdem 20th Century Fox die einige Jahre jüngere Shirley Temple nicht verpflichten konnte. Der Streifen, in dem Garland die geheimnisvoll-sehnsüchtige Ballade “Over The Rainbow” singt, ist heute ein Klassiker der amerikanischen Filmgeschichte. Die Liste der Künstler, die “Over The Rainbow” seither interpretierten, reicht von Frank Sinatra, über Israel Kamakawiwo’Ole, Melody Gardot und Rufus Wainwright bis hin zu Marusha, Ariana Grande und Garlands Tochter Liza Minnelli.

Der Film beleuchtet die Schattenseiten des frühen Ruhms und konzentriert sich auf die erwachsene Garland, die sich als Frau im skrupellosen, von Männern dominierten Haifischbecken des Film- und Musikgeschäfts durchbeißt und zahlreiche Demütigungen erfährt. Ihre mehrwöchigen Auftritte im Londoner “Talk Of The Town”-Club 1969 dienen als Kontrast zu ihren zahlreichen persönlichen Abstürzen.

So leidet die mit einzigartigen Bühnenshows auftrumpfende Garland an Bühnenparanoia, Essstörungen, vom Erfolgsdruck provozierte Nervenzusammenbrüche und einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit, während sie um das Sorgerecht für ihre Kinder kämpft. Schauspielerin Renée Zellweger, die vor knapp 20 Jahren mit der Darstellung der selbstzweifelnden Bridget Jones reüssierte, ist für einen der Golden Globes nominiert und gilt als Favoritin für den Hauptdarsteller-Oscar, der am 9. Februar verliehen wird. Die 50-Jährige singt alle Songs im Film selbst.

 

Mehr davon gibts bei laut.de

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]