SIDO: PETA verklagt das Angelcamp

SIDO: PETA verklagt das Angelcamp
0
(0)

Die Tierschutzorganisation wirft den Veranstaltern Tierquälerei vor.

Das Angelcamp von Sido und dem Youtuber Knossi wird von PETA verklagt, wie die Tierschutzorganisation auf ihrer Website bekannt gibt. Dabei berufen sich die Aktivisten auf die Paragraphen 1 und 17 des Tierschutzgesetzes, die es verbieten, Tieren ohne guten Grund Schmerzen zuzufügen. “Dies trifft auf das Wettfischen, aber auch auf das Posieren vor der Kamera, den Verdacht auf Catch and Release, das Angeln zu Werbezwecken und das Verursachen von unnötigem Tierleid zu“, heißt es auf der Website.

Das Angelcamp fand vom 17.-19. Juli statt und brach gleich mehrere Streaming-Rekorde auf der Plattform Twitch. Neben Sido und Knossi waren auch Manny MarcAndreas BouraniPietro Lombardi und der Youtuber Tanzverbot Teil der Veranstaltung, letzterer machte Schlagzeilen mit der Performance seines Songs “Die Wahrheit”. Einen großen Part der Veranstaltung nahm ein Angelwettbewerb ein, bei dem es darum ging, den größten Fisch zu fangen.

PETA wirft der Truppe vor, bei den Fischen “massiven Stress” ausgelöst zu haben, wie man in den Videos erkennen könne. Besonders hervorgehoben wird eine spezifische Situation: “Zudem kam es dazu, dass eine ausgelegte Angelschnur von der Rute abriss und ein Karpfen über einen unbekannten Zeitraum an der 150 Meter langen, im Wasser treibenden Schnur hing“. Sido und Knossi haben sich zu der Anzeige bisher nicht geäußert.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?