THE MASKED SINGER: Corona erzwingt Verschiebung

Dein Radio für den Sommer

5
(3)

Aufgrund zweier Corona-Erkrankungen im Team pausiert ProSieben die Sendung bis zum 14. April.

Die beliebte Musikshow “The Masked Singer” auf ProSieben setzt für mindestens zwei Wochen aus. Grund dafür ist, dass sich zwei Mitglieder der Crew mit dem Coronavirus infiziert haben. Erst am 14. April wird die vierte Folge der zweiten Staffel ausgestrahlt. Ursprünglich war für dieses Datum das Finale der Show geplant.

Laut ProSieben-Chef Daniel Rosemann hätten Sicherheit und Wohlergehen der Crew und der Künstler oberste Priorität: “Für unsere Zuschauer tut es mir leid: Aus dem überragenden Social-Media-Feedback konnten wir Dienstag für Dienstag ablesen, wie viel Freude gerade ‘The Masked Singer’ den Menschen in dieser Zeit der sozialen Isolation macht. Wir hoffen alle, dass wir am 14. April 2020 wieder ‘The Masked Singer’-Spaß in Deutschlands Wohnzimmer bringen können“.

Die Show, in der Prominente in Ganzkörperkostümen singen, erfreut sich gerade bei der jungen Zielgruppe großer Beliebtheit und weist gute Einschaltquoten auf. Die Zuschauer entscheiden per Abstimmung darüber, welche Künstler jeweils in der nächsten Sendung wieder auftreten dürfen. Wie alle anderen ProSieben-Shows wurde auch The Masked Singer seit März als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus’ ohne Studiopublikum produziert.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?